Facebook
Google
Twitter
TG Fit!
TG Kids!

Turngemeinde Herford stellt drei Kreismeister

Beim ersten Kreisliga-Kampftag am 26. Januar in Minden waren die Judoka der Turngemeinde Herford mit elf Kämpfern vertreten. Vier der Sportler schafften den Sprung nach ganz oben aufs Treppchen. Schon vor Beginn der Kämpfe nahmen die TGH-Kämpfer den Pokal für ihren zweiten Platz in der Kreisliga-Gesamtwertung des vergangenen Jahres in der Altersklasse U15 entgegen, und Devin Miller wurde als Kämpfer des Jahre in dieser Altersklasse ausgezeichnet. Anschließend knüpften die Schüler von Trainer Robert Maaßen nahtlos an die Vorjahresleistung an.

In der Gewichtsklasse bis 50 kg wurde Simon Kühn Kreismeister und verwies seinen Vereinskameraden Lenard Klingenberg in einem spannenden Finale auf Platz zwei. Auch Arne Stegemann sicherte sich in der Klasse über 66 kg durch vorzeitige Siege souverän den ersten Platz. Alle drei qualifizierten sich durch ihre Platzierungen für die Bezirkseinzelmeisterschaften Anfang Februar. Zu einem weiteren TGH-internen Duell um die Kreismeisterschaft kam es bei den  unter 18-jährigen. Hier besiegte Devin Miller seinen Zwillingsbruder Sean im Endkampf der Klasse bis 73 kg. In der Klasse -55 kg holte sich Tim Trapp Platz vier.

In der Altersklasse U13 setzte sich Margarita Arkhangelskaya (-55,2 kg) in einer stark besetzen Klasse mit vier Siegen in Folge an die Spitze. Paulina Jahnke musste in der Klasse bis 39,5 kg nach einem Sieg im ersten Kampf zwei Niederlagen gegen starke Gegnerinnen einstecken und belegte den dritten Platz. Auch Ilian Becker musste sich in der Klasse bis 61,8 kg mit starken Gegnern messen - am Ende reichte es nur für Platz vier. Bei den Wettkampf-Neulinge erkämpften sich die Weißgurte Logan Boszczyk und Joel Jacob zweite Plätze.

Das Bild zeigt die TGH-Judoka Margarita Arkhangelskaya, Paulina Jahnke, Ilian Becker, Logan Boszczyk, Joel Jacob (vorne, v. l. n. r.) Sean Miller, Simon Kühn, Tim Trapp, Lenard Klingenberg, Arne Stegemann und Devin Miller  (hinten, v. l. n. r.).

Zurück