Facebook
Google
Twitter
TG Fit!
TG Kids!

4. Bundesligaspieltag (Nachholspiel)

03.10.2016

Im 4. Heimspiel in der 1. Kegel-Bundesliga ist die TG Herford mit einem "blauen Auge" davon gekommen.
Im Sportpark Waldfrieden hat der Aufsteiger aus Hüttersdorf aufgespielt wie der Teufel. Von der 1. Kugel an war die TG Herford im Rückstand. Im 1. Block spielten Raffael Tönsmann (911) und Uwe Hippert (902) Die Gäste stellten dagegen Robin Schrecklinger (948/Tagesbestleistung) und Marc Glöckner (913). Rückstand für die TG von 48 Holz !!. Im Mittelblock dann Thomas Klein (879) und Florian Grohmann (935/Mannschaftsbestleistung). Für Hüttersdorf spielte Sascha Leißmann (871) und Alexander Tobae (921). Weiterhin hatten wir einen Rückstand von 26 Holz !!! Der Punktverlust war schon klar. Für die Herforder Stefan Michel und Horst Stumpe im Schlußblock gab es nur ein Ziel, eine Heimniederlage zu vermeiden. Mit großem Kampf und der Unterstützung der zahlreichen Zuschauer wurde dann 15 Kugeln vor Schluß das Spiel gedreht und der Heimsieg mit 16 Holz Vorsprung eingefahren. Die Ergebnisse aus dem letzten Block.
TG Herford: Horst Stumpe (881) Stefan Michel (865). Hüttersdorf: Holger Hamm (863) Hans-Jürgen Steffen (841)

TG Herford - KSC Hüttersdorf /5373-5357/40-38/2-1

Zurück