Facebook
Google
Twitter
TG Fit!
TG Kids!

Dritter Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften!

Nikita fast Vogt trifft "alte Bekannte" unk kämpft sich aufs Treppchen

Nachdem Nikita Fast - Vogt sich in Stolberg ( siehe Bericht über die LEM ) für die Westdeutschen Meisterschaften im Ju Jutsu Fighting qualifiziert hatte, ging es am 04. Mai nach Maintal bei Frankfurt, um die Westdeutschen Meisterschaften auszukämpfen.

Bei diesen Meisterschaften treffen Kämpfer aus Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und NRW aufeinander. 

Nach über 300 Kilometern Anreise stellten wir zunächst fest, dass Nikita in seiner Klasse U16 männlich bis 73 kg auf exakt dieselben Gegner wie bei den Landesmeisterschaften traf. Eigentlich schade, aber laut Turnierleitung sind ca. 50 gemeldete Kämpfer gar nicht erscheinen. 

Bei den Kämpfen agierte Nikita bei gewohnt starker Konkurrenz auf technisch und taktisch hohem Niveau. Eine strittige Referee Entscheidung im Bezug auf Kopftreffer im Leichtkontakt fiel gegen Nikita aus und verhinderte eine noch bessere Platzierung. Da hier eine absolute Grauzone des Regelwerks betroffen war, will ich hier nicht auf die Referees schimpfen, die haben es echt schwer genug und in der U18 (für Nikita ab nächstes Jahr) gibt es nur eine Möglichkeit der Auslegung.

Insgesamt erkämpfte sich Nikita mit 2 Siegen ( einer vorzeitig ) und zwei Niederlagen einen Dritten Platz auf den er selbst und sein Trainer stolz sein kann. 

 

Zurück