Facebook
Google
Twitter
TG Fit!
TG Kids!
TG Play!

Manege frei für Jongleure, Einradfahrer, Akrobaten, Artisten und alle, die Zirkuskünstler werden wollen. Willkommen bei den Shows des Kinder- und Jugendzirkus Funtastic

Über Uns

1995 gründeten zehn jonglierbegeistere Jugendliche und Erwachsene die Abteilung „Jonglage und mehr …"  Inzwischen sind wir ca. 70 Mitglieder. Die Abteilung betreibt den Kinder- und Jugendzirkus Funtastic mit etwa 30 jungen Artistinnen und Artisten im Alter zwischen 8 und 18 Jahren.


Unsere Mitglieder lernen und beherrschen viele Zirkustechniken. Jonglieren, Einrad fahren, Artistik auf Laufkugel und Laufrolle gehören ebenso dazu wie das Theater- und Clownspielen. Unsere Shows faszinieren durch die Qualität der Artistik und durch die Professionalität der künstlerischen und darstellerischen Präsentation. Mal atemberaubend und spektakulär, mal bunt und in witzigen Szenen eingebettet, mal voller Eleganz, unsere Nummern sind eben „Funtastic“. Herzlich willkommen sind auch diejenigen, die diese und andere Zirkuskünste lernen wollen.


Unser Klassiker „Staunen und mitmachen“ verbindet Aufführungen mit einem Mitmach-Programm für Groß und Klein. Darüber hinaus entstanden und entstehen laufend neue Bühnen- und Zirkusprogramme für Veranstaltungen aller Art. Höhepunkte unserer zirkus- und theaterpädagogischen Arbeit waren bisher unsere Jubiläumsshows, die Tagträumer-Varietés, die SportKunst-Convention und unsere Theaterprojekte.


Unser Dank gilt den zahllosen Unterstützern unserer Arbeit, den ehrenamtlichen Übungsleitern, den Eltern unserer jungen Artisten, den Gesamtvorstand der TGH, der Sparkassenstiftung und den Veranstaltern, die uns jedes Jahr wieder Vertrauen entgegenbringen und uns engagieren.

Kontaktdaten
Joachim Damm; Christina, Bernd und Birthe Oberschachtsiek

Kontakte zum Leitungsteam

Christina Oberschachtsiek, Tel. 05221 / 9 502 502, E-Mail: tgh.jonglageundmehr@gmail.com (Abteilungsleiterin)

Birthe Oberschachtsiek, E-Mail: birthe.oberschachtsiek@gmx.de (Stellvertretende Abteilungsleiterin)

Bernd Oberschachtsiek, Tel. 05221 / 25 091, E-Mail:  (Finanzen)

Carolin Enger,Tel. 0179 / 7 206 047  (Beisitzerin)

Übungsleiter Joachim Damm

Sporthelferin Hanna Zabel

Trainingszeiten

Freitags, 17.00 – 22.00 Uhr
Turnhalle Lübberbruch, Hansastraße 22, Herford
(alte Halle des Ravensberger Gymnasiums)

17.00 – 18.00 Uhr Gleichgewichtskünste
18.00 – 19.00 Uhr Jonglage und andere Zirkuskünste
19.00 – 20.00 Uhr Profistunde
20.00 – 22.00 Uhr Probenarbeit nach Bedarf, Mitarbeitertreffen

Die Haupttrainingszeit für alle liegt in der Zeit von 17.00 - 19.00 Uhr.
Wer reinschnuppern will, kommt ein oder zwei Übungsabende zu uns. Wir stellen das Material zur Verfügung.

Aufgrund des Andrangs und der kleinen Turnhalle können nicht alle interessierten Kinder und Jugendliche aufgenommen werden. Sie können zweimal beim Artistentraining „schnuppern“ (Probetraining) und müssen sich dann auf eine Warteliste setzen lassen, weil die Aufnahmekapazität überschritten ist. Wir bitten für diese Maßnahme um Verständnis, da sonst ein geordneter Trainingsbetrieb und die Sicherheit nicht gewährleistet sind.

Samstags: Probenarbeit nach Bedarf zur Vorbereitung von Auftritten, z.T. auch sonntags.

Theaterspiel- und Zirkuswochenenden (samstags, sonntags) etwa ein- bis zweimal im Jahr.

Zirkuspädagogische Kurse (meist samstags) für Einsteiger und Interessierte nach Bedarf.

Darüber hinaus gilt der aktuelle Proben- und Auftrittsplan, der beim Leitungsteam angefordert werden kann.

Hier können Sie einen Flyer aufrufen, ausdrucken und zu einem A5-Faltblatt zusammenkleben, der alle wichtigen Informationen enthält.

 

Trainingsinhalte
Diabolo-Spiel

Gleichgewichtskünste (Äquilibristik)

für Einsteiger und Anfänger:
Grundtechniken Gleichgewichtskünste: Pedalo, Rola-Bola, Kugel, Rolle, Einrad, Leiter;
für fortgeschrittene Artisten:
fortgeschrittene Techniken der Gleichgewichtskünste: Rola-Bola, Laufkugel, Laufrolle, Einrad, Hochrad, Balance auf Slackbar;

Akrobatik, Leiterakrobatik

Jonglage und andere Zirkuskünste

für Einsteiger und Anfänger:
Grundtechniken Jonglage mit Tüchern, Tellern, Bällen, Ringen, Diabolos, Poi-Swinging;
für fortgeschrittene Artisten:
fortgeschrittene Techniken des Jonglierens (Bälle, Keulen, Diabolos, Feuer- und Leuchtrequisiten) und der anderen Zirkuskünste (Akrobatik, Clown- und Theaterspielen), Poi-Swinging und Ähnliches.

Theater
• Theater, Clownspielen, Präsentationstechniken, szenische Nummernentwicklung
• Schwarzlicht-Theater

Projekte: Darüber hinaus werden regelmäßig während der Trainingszeiten Projekte durchgeführt, z.B. Schwarzlicht-Theater, Clown- oder Theaterspielen.

Hier können Sie einen Flyer aufrufen, ausdrucken und zu einem A5-Faltblatt zusammenkleben, der alle wichtigen Informationen enthält.

Projekte
2015 Eröffnung Jubiläumsshow 20 Jahre

Projekte

So 24.09.2017 Besuch des GOP-Varietés in Bad Oeynhausen

 

Schwarzlicht-Theater  FantasieWelten im Stadttheater Herford, Studiobühne, ein Projekt in Kooperation mit dem Stadttheater Herford und dem Kulturrucksack NRW für 10 - 14jährige Kinder, Leitung: Christina und Bernd Oberschachtsiek

Fr. 17.11.2017 17.00 - 20.00 Uhr

Sa 18.11.2017 11.00 - 15.00 Uhr

Fr. 24.11.2017, 17.00 - 20.00 Uhr

Sa 25.11.2017, 11.00 - 18.00 Uhr, um 17.00 Uhr Präsentation

Auftritte
Jonglage auf der Laufkugel

So 02.07. 2017

14.00 - 15.15 Uhr, 16.00 - 17.30 Uhr

Hoekerfest Herford, Alter Markt

Das Buch der Zirkuspädagogik

Aus den Erfahrungen der zirkuspädagogischen Arbeit hat der Gründer und langjährige Abteilungsleiter Bernd Oberschachtsiek ein Buch geschrieben, das aus der Sicht des Praktikers die Grundlagen der Bewegungskünste beschreibt. Mit einem Klick auf den Buchtitel kann man sich das Vorwort und das Inhaltsverzeichnis ansehen.

 Bernd Oberschachtsiek, Jonglieren und  mehr,
Handbuch Bewegungskünste für Schule, Verein und Freizeit,
Meyer & Meyer Verlag, Aachen, erweiterte Auflage 2009, 240 Seiten

Das Buch ist beim Training und bei Bernd Oberschachtsiek (Tel. 05221 / 25091,  bernd.oberschachtsiek@freenet.de) (statt 18,95 €) vom Autor für 5,00 € erhältlich.

Das Buch

  • wendet sich an Lehrer, Übungsleiter, Multiplikatoren in der Freizeitpädagogik und an alle, die sich das Jonglieren selbst beibringen wollen.
  • zeigt, wie man Kunststücke erfindet, übt, gestaltet und zu Nummern und größeren Aufführungen zusammenfügt.
  • führt didaktisch und methodisch aufgearbeitet auf spielerische Weise in die verschiedenen Jonglagetechniken mit Tellern, Tüchern, Bällen, Diabolos, Keulen und Ringen ein.
  • entwickelt die Gleichgewichtsfähigkeit auf Pedalo, Rola-Bola, Laufrolle, Laufkugel, Einrad und Leitern in systematisch aufbauenden Schritten.

Auch wer nicht selbst jonglieren und auf Artistikrequisiten balancieren kann, wird mit Hilfe dieser Anleitung bald vom Jonglagevirus angesteckt.

 Zum Autor

Bernd Oberschachtsiek ist Grundschullehrer und Diplompädagoge. Er gründete die Jonglage-Gruppe in der Turngemeinde Herford und den Kinder- und Jugendzirkus Funtastic. Neben zahlreichen Unterrichtsprojekten führte er Fortbildungen für Lehrer und Übungsleiter durch.